Prozessrefraktometer

Prozessrefraktometer

zur kontinuierlichen Messung von Brix, RI, etc.; kundenspezifische Prozessanschlüsse aus verschiedenen Materialien und Anschlussarten, temperaturkompensiert, auch mit Ethernetausgang zur Überwachung mittels Browser; Spezielle Ausführungen für die Papierindustrie

Prozessrefraktometer

TM-LSC-326

Prozessrefraktometer, Eingabe über 8,4" Touch-Screen, Genauigkeit ±0,5% vom Messbereich, Bereiche von 1,3000-1,6000 RI, abgeleitete Einheiten möglich, einfache Null-und Messbereichseinstellung durch menügeführte Bedienung, automatische Temperaturkompensation, Anschluss von zwei Messstellen an eine Auswertelektronik möglich

TM-AFA-PR111

Prozessrefraktometer, einfache Ausführung, hauptsächlich für Zuckerlösungen geeignet, Genauigkeit ±5% vom Messbereich, Option: ±1% vom Messbereich, kompakte Abmessungen, Anwendungen bei der Produktionsüberwachung von Fruchtsäften, Ketchup, flüssiger Zucker, Wein, Bier, Marmelade, etc.

TM-LSC-XLP

Prozessrefraktometer zur Überwachung der Grünlauge in der Zellstoffindustrie, Genauigkeit: ± 0,5% vom Messbereich, Bereiche kundenseitig voreingestellt, Sensor wird direkt auf die Kundenanwendung gefertigt, Einsatz direkt im Lösemittelbehälter, einfache Reinigung des Sensors

TM-LSC-1022

Prozessrefraktometer zur Überwachung der Schwarzlauge in der Zellstoffindustrie, Genauigkeit: ± 0,5% vom Messbereich, Bereiche von 55-75% bis 55-85% gelöste Stoffe, analoge Ausgangssignale: 4-20 mA, max. Laugentemperatur: 150°C, gemäß den Empfehlungen des Black Liquor Recovery Boiler Commettee (BLRBAC)